Eine echte Verbindung herstellen!

Während sexuelle Anziehung bei der Frau vergleichbar ist mit einem Lautstärkeregler, gibt es bei den meisten Männern für die Anziehung einen einfachen AN/AUS-Schalter. Solange der Mann alles richtig macht, fühlt sich eine Frau mehr und mehr zu ihm hingezogen. Sobald er aber etwas dummes macht oder sagt, geht ihre Anziehung zu ihm sofort wieder ein Stückchen zurück. Anders beim Mann: er sieht eine heisse Frau, dh. äusserlich attraktive Frau und der Schalter bewegt sich unweigerlich auf AN. Die Frau bemerkt das natürlich, es sei denn der Mann hat gelernt auf mehr zu achten als nur das Äussere einer Frau. Und genau hier liegt die grösste Chance für uns Männer. Ausgestattet mit diesem Wissen sollten wir es uns zur Aufgabe machen, mehr über eine Frau in Erfahrung zu bringen und eine echte Verbindung mit ihr herzustellen.

Doch langsam Schritt für Schritt. Etwas über eine Frau in Erfahrung zu bringen bedeutet nicht ihr nach der Sherlock Holmes Methode Löcher in den Bauch zu fragen. Die Fragen „Wo kommst du her?“ – „Was machst du?“ und „Wie heisst du?“ führen – insbesondere wenn sie aneinander gereiht werden – direkt ins Nirgendwo. Angenommen das Mädchen sagt, dass sie aus Paris kommt und ein Austauschjahr in Berlin macht. Frage niemals weiter: „Und, was studierst du hier?“ Das Mädel kommt aus Paris, der Stadt der Liebe! Also sprich‘ mit ihr über Paris. Die Stadt mit den meisten Museen, Restaurants, dem Louvre und den Champs-Elysées!!! Das allein bietet schon Gesprächsstoff für mehrere Stunden. Anstatt ihr im weiteren Gesprächsverlauf banale Fragen zu stellen, finde heraus warum sie nach Deutschland kommen wollte (Motivation). Frage sie ausserdem wie sie sich dabei fühlt (Emotionen). Versetz‘ dich in sie hinein und stell‘ dir vor, dass es vielleicht nicht leicht ist seine Familie und Freunde zu verlassen um in einem fremden Land zu studieren. Wenn du so an das Gespräch dran gehst und du mit ihr über Dinge sprichst, über die sie sonst nur mit engen Freunden reden würde, dann liegst du goldrichtig.

Es gilt also: Um mit einer anderen Person eine tiefe Verbindung (echtes Rapport) herzustellen, setze an folgenden drei Dingen an: Motivation, Charaktereigenschaften und Emotionen. Warum macht sie etwas bestimmtes? Wie fühlt sie sich dabei? Und was für eine Person ist sie generell? Wenn du den Eindruck hast, dass sie abenteuerlustig ist, sag‘ ihr zuerst, dass du abenteuerlustige Menschen magst und stelle ihr dann die Frage, ob sie auch abenteuerlustig ist.

Eine sehr attraktive Frau ist es gewöhnt, dass sie selbst so gut wie nichts dafür tun muss, damit ein Mann gerne mit ihr schlafen will. Sie braucht im Grunde nur zu nicken und zuzuhören und sie kann sich sicher sein, dass der Mann immer noch an ihr interessiert ist. Genau deshalb solltest du es anders machen als alle anderen Männer. Ein erster Schritt in die richtige Richtung sind qualifizierende Fragen wie „Kannst du kochen?“, „Bist du eine gute Freundin?“ usw. Das habe ich am Anfang auch häufig so gemacht. Das ist in jedem Fall besser als sie nicht zu qualifizieren (= testen, ob sie auch DEINEN Ansprüchen genügt). Wenn du aber ganz ehrlich zu dir bist, ist es dir vielleicht egal, ob sie kochen kann oder nicht. Frauen sind nicht dumm und testen Männer unbewusst auf stimmiges Verhalten. Wenn du nicht wirklich daran interessiert bist ob sie kochen kann oder nicht und sie trotzdem danach fragst, dann wird sie das auf die ein oder andere Weise bemerken und dich als vielleicht nicht ganz authentisch wahrnehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>