Neu erprobter Opener

Nachdem ich in den letzten Wochen mehrfach über direkte und indirekte Gesprächseröffnung gepostet habe, möchte ich Euch hiermit über eine wichtige Ergänzung informieren. Nachdem ich letztes Wochenende mit ein paar Jungs in Berlin unterwegs war und einer der Jungs mit einer Mischung aus direktem und indirektem Opener erfolgreich war, habe ich heute folgendes ausprobiert. Es hat wieder wunderbar funktioniert und deshalb ist meine Vermutung, dass – zumindest in Deutschland – eine Mischung aus direktem und indirektem Opener aussergewöhnlich gut funktionert.

Ich: „Entschuldigung, kann ich dich kurz was fragen ?“
Sie: „Kommt ganz darauf an was.“
Ich: „Ich weiss, normalerweise spricht man ja keine fremden Leute auf der Strasse an, aber du kommst mir irgendwie bekannt vor – kennen wir uns ?“
Sie: „Nein, ich glaube nicht“
Ich: „Jetzt wo ich darüber nachdenke, glaube ich auch nicht dass wir uns wirklich kennen, aber ich denke dass ich heute noch kein hübscheres Mädchen gesehen habe und da dachte ich mir ich stell‘ mich mal vor – Hi, ich bin Julian [ lächeln und Hand ausstrecken ]
Sie: „Ich bin Claudia“

Jungs‘ – wenn ihr das lest, unbedingt ausprobieren ! Diese Routine hat gleich mehrere Vorteile: Sie ist nicht so abrupt und plötzlich wie eine direkte Gesprächseröffnung (dank der Einleitung) und trotzdem gibt man dem Mädchen relativ schnell zu verstehen, dass man möglicherweis an ihr interessiert ist. Ausserdem ist es manchmal sinnvoll, ein ungewöhnliches bzw. seltenes Verhalten (das Ansprechen einer fremden Frau) kurz zu erklären („Meine Mutter hat mir früher immer gesagt, dass man keine fremden Leute auf der Strasse anspricht, aber du bist mir aufgefallen, weil…“). Diesen Tip habe ich von einem bekannten australischen Datecoach und er wird auch in meinem Post 4 Frauen, eine Telefonnummer behandelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>