Der erste Kuss! Wann? Wie einleiten? (Teil II)

Wirst du nervös wenn es ans Küssen geht? Dann ist dieser Artikel für dich. Die meisten Jungs warten Stunden über Stunden bevor sie sich endlich an den Kuss wagen. Zu allem Überdruss lehnt das Mädchen dann auch noch dankend ab! Andere Jungs wiederum warten auf den perfekten Kinofilm-Moment. Perfekte Kinomomente gibt es aber nicht!

Und so geht es richtig: Schon lange vor dem ersten Kuss stellst du Körperkontakt her (Kino). Idealerweise fängst du während des Gesprächs mit leichten, kleinen und kurzen, wie zufälligen(!) Berührungen an Arm und Schulter an. Was ist dabei ok und was ist nicht ok? Stell‘ dir einfach vor du würdest mit deinem besten Freund reden und ihn während des Gesprächs immer wieder leicht an Arm und Schulter berühren. Wenn es für ihn ok ist und er sich dadurch von dir nicht belästigt fühlt, dann kannst du so am Anfang auch eine Frau berühren.

Weitere Möglichkeiten: Lass‘ dir ihren Handschmuck zeigen und berühre dabei ihre Hand. Frage sie etwas über ihre Haare, zB ob sie schonmal kurze Haare hatte oder sie gefärbt hat. Berühre dabei ihre Haare. Wenn sie dich das machen lässt, dann bist du bereits auf dem richtigen Weg. Möglicherweise kannst du sie jetzt schon küssen. Wenn du immer noch nicht sicher bist, rieche an ihren Haaren.

Halte ihre Hand während du mit ihr sprichst. Wenn du bis hierher dein Kino immer schön gesteigert hast, dann wird sie nichts dagegen haben. Schau‘ ihre Hand dabei nicht an, nimm‘ sie einfach nur in deine Hand. Ein weiterer Test besteht darin, ihre Hand zu drücken. Wenn sie zurück drückt, dann ist das ein grünes Licht für dich. Kein Mädchen drückt zurück wenn sie dich nicht küssen will. Und jetzt wird’s wirklich interessant:

Hör‘ auf zu sprechen, neige dein Kopf leicht zur Seite und schaue sie direkt an. Starre förmlich in ihre Augen. Du wirst schon merken, ob sie sich wohl dabei fühlt. Wenn ja, küsse sie. Was aber wenn sie ihren Kopf zur Seite wegdreht? Küsse ihre Wange und dann ihren Nacken! Normalerweise dreht sie sich jetzt zurück und küsst dich auf die Lippen. Die meisten Jungs geben hier schon auf, weil sie das Kopf wegdrehen als Ablehnung auffassen. Hier ist Aufgeben aber falsch! Höchstwahrscheinlich testet sie dich nur. Wenn du dich hierdurch nicht beirren lässt, dann respektiert sie dich durch dein männliches Verhalten oft mehr und lässt sich leichter auf dich ein.

4 Gedanken zu „Der erste Kuss! Wann? Wie einleiten? (Teil II)

  1. Pierre Stimmenthaler

    Hat man schon vorher konsequent Bewegungen in die Verführung gebracht, bzw. strahlt man aus, dass man keinerlei Berührungsängste hat, finde ich, ist da gar nicht so viel TraRa drum zu machen. Ist die Frau sexuell angezogen, wird sie den Kuss auf jeden Fall erwidern.

    Oftmals benutze ich gar keinen richtigen Spruch vorm Küssen :)

  2. ELi

    Also, am anfang ist der artikel ja ganz nett… aber der schluss geht gar nicht! wenn sie den kopf wegdreht, ist das doch wohl deutlich genug!!! und was ist denn bitte „männliches verhalten“?? NEIN heißt NEIN, und damit basta, bei einer beziehung jeglicher art gehört sich respelt unabhängig des geschlechts!!!!

  3. Pingback: Happy Single

  4. FlirtGott

    Ja, da hast du absolut recht.

    Es gibt keine perfekten Moment. Jeder Augenblick ist perfekt und du als Mann bist dafür verantwortlich einen solchen Moment zu kreieren.

    Mein Vorposter hat den Begriff des „männlichen Verhaltens“ leider falsch verstanden. Es geht nicht darum, sich wie ein Platzhirsch den Kopf der Frau zu schnappen. Wenn die Frau einmal „nein“ sagt, bedeutet das nicht, dass sie generell uninteressiert ist.

    Als Mann sollte man ganz normal mit ihr weiterflirten und es später nochmals probieren. Als wäre es das normalste auf der Welt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>