Direkte Gesprächseröffnung

Im Gegensatz zur indirekten Eröffnung geht man(n) hier auf volles Risiko und sagt der Frau, dass man sie süss findet und dass man es bereut hätte sie nicht angesprochen zu haben. Man kann hier auch variieren und das ganze witziger gestalten. Dazu folgendes Beispiel, das ich von keychain habe:

Im Café, zB bei Starbucks:

Er: „Entschuldigung, ich bin gerade hier vorbeigelaufen. Als ich dich von draussen gesehen habe, konnte ich einfach nicht zulassen, dass uns eine Glasscheibe von der grossen Liebe trennt.“

Sie: lacht

Jetzt kannst du eine normale Unterhaltung anfangen. An dieser Stelle kannst du ausserdem all‘ die anderen Dinge anwenden, die du schon bis hierer gelernt hast. Setz‘ dich möglichst innerhalb der ersten 10 Sekunden hin und erwähne, dass du nicht lange bleiben kannst, weil du noch einen Freund triffst oder ähnliches. Dann frag‘ sie nach ihrer Meinung zu einem Thema, das sie auch interessiert. Die „BIG 3″ sind dabei aus meiner Sicht: Mode, Fragen zu Beziehungen oder Klatsch und Tratsch. Frauen sind generell sehr hilfsbereite Wesen, deshalb kannst du sie auch immer um einen Ratschlag beten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>