Über den Ex-Partner hinwegkommen

Über den Ex-Partner hinwegkommen

Viele von uns mussten dieses schreckliche Gefühl schon einmal erleben: Eine lange Beziehung ist plötzlich zu Ende und der Schmerz ist unendlich. Die Freundin hat einen verlassen und Mann kommt einfach nicht darüber hinweg. Eine universelle Lösung für dieses Problem gibt es natürlich nicht, da jeder Mann mit diesem Schmerz anders umgeht. Es gibt allerdings ein paar hilfreiche Tipps, wie ein Mann leichter und schneller über seine Ex-Freundin hinwegkommen kann.

Tipp 1: Den Schmerz zulassen

Wenn eine Beziehung abrupt endet, bringt es meist nichts die Enttäuschung und den Trennungsschmerz in sich hineinzufressen. Wer alleine zu Hause auf dem Sofa liegt und sich verkriecht, wird davon auch nicht glücklicher. Oftmals hilft es nämlich besser, wenn man den Schmerz zulässt und sich damit auseinandersetzt. Am besten nimmt sich der Verlassene seinen besten Kumpel zur Seite und spricht mit ihm über seine Gefühle. Da Männern dies manchmal gar nicht so leicht fällt, sollte es wirklich ein wahrer Freund sein, bei dem der Verlassene sich auch im Zweifelsfall nicht schämen muss, wenn einmal eine Träne fließt. Bedingungsloses Vertrauen zur Bezugsperson ist daher unbedingt nötig. Ein Zuhörer kann Trost spenden und der Verlassene kann sich alles von der Seele reden, was ihn beschäftigt und traurig macht. Meist hilft diese Variante schon für den Anfang, denn es kann wie ein innerlicher Befreiungsschlag sein.

Tipp 2: Die Aussprache mit der Ex-Freundin suchen

Oftmals ist eine Trennung für den Verlassenen am schwierigsten, wenn er keine Begründung oder keine Erklärung für die Entscheidung erhält. Ein Mann sollte in diesem Fall noch einmal das ruhige Gespräch mit der ehemaligen Partnerin suchen, um die Trennung auch verstehen zu können. Dabei sollte sich der Mann allerdings keine weiteren Hoffnungen machen, um sich nicht selbst zu quälen. Eine Trennung ohne eine Aussprache ist immer schwierig für den Verlassenen, denn wenn er den Grund dafür nicht kennt, könnte er sich vielleicht noch unnötige Hoffnungen machen. Eine Frau sollte daher so fair sein, dem Verlassenen die Möglichkeit für ein ehrliches und klärendes Gespräch zu geben.

Tipp 3: Ablenkung lautet das Zauberwort

Damit einem zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt vor lauter Schmerz und Einsamkeit, sollte der Mann sich in jedem Fall ablenken. Freunde, von denen er vielleicht schon länger nichts mehr gehört hatte, können dabei eine große Hilfe sein. Aber auch engere Freunde können eine helfende Stütze sein, denn sie wissen meist am besten, wie sie einen guten Freund in so einer Situation ablenken können. Gemeinsame Unternehmungen oder Sport bieten sich dabei sehr gut an, denn das macht den Kopf frei und bringt wieder ein bisschen mehr Freude ins Leben. Auf keinen Fall sollte sich ein Mann jedoch hängen lassen und sich verkriechen, denn das macht die Situation im Endeffekt kein Stückchen besser.

Tipp 4: Sich von Erinnerungsstücken trennen

Alle Stücke in der Wohnung, die einen Mann an seine Ex-Freundin erinnern, machen die Sache nicht gerade einfacher. Deshalb sollte nach einer gewissen Zeit überlegt werden, ob der Verlassene sich nicht von gewissen Teilen trennt. Fotos von gemeinsamen Erlebnissen müssen dabei nicht gleich weggeschmissen werden, schließlich gibt es auch schöne Erinnerungen. Meist reicht es, wenn sie in einer Kiste verstaut werden, sodass sie einem nicht täglich in den eigenen vier Wänden begegnen. Zurückgelassene Kleidungsstücke hingegen sollten der Ex-Freundin zurückgegeben werden, schließlich kann der ehemalige Partner damit nichts anfangen. Bei Geschenken sollte der Mann jedoch Abstand von diesem Verfahren nehmen. Geschenke packt ein Mann am besten in eine Kiste oder wirft sie in den Müll, wenn er gar nichts mehr damit anfangen kann. Sich von alten Erinnerungen zu trennen macht den Kopf frei für Neues und erleichtert den Blick nach vorn.

Tipp 5: Ausschau halten

Lockere Geschichten mit anderen Frauen können für einen Mann eine sehr gute Ablenkung sein. Für eine feste Beziehung sollte der Verlassene jedoch wirklich wieder frei sein, sowohl offensichtlich als auch in Gedanken. Keinem nützt es schließlich, wenn der Mann sich selbst belügt und sich von einer Beziehung in die nächste stürzt. Erst wenn der Mann sich darüber im Klaren ist, sollte er wieder Ausschau halten. Dann jedoch unbedingt, denn andere Mütter haben schließlich auch noch hübsche Töchter.

Ein weiterer guter Artikel zum Thema findet sich im Ratgeber von partnersuche.cc

Vertrauen in die eigene Person

Ein Gastbeitrag von Alexander Beck. Er ist Persönlichkeitstrainer und Gründer von abnlp.de. In seinen Coachings und Workshops hilft er anderen Menschen, ihr Leben selbstbestimmt und selbstbewusst zu leben.

Vertrauen in die eigene Person

Manchmal gibt es einfach Zeiten im Leben, in denen man ein geringes Selbstvertrauen in die eigene Person hat. Aus früheren Phasen im Leben kenne ich das von mir selbst. Das kann unterschiedliche Auslöser haben.

Beziehung geht zu Ende

Liebeskummer ist ein häufiger Grund für niedriges Selbstvertrauen und ist oft bei Menschen der Fall, die sich selbst in ihrer Beziehung verloren haben. Das kann sich in der Form zeigen, dass die Partner kein eigenes Leben haben, keine eigenen Freunde und meistens wie zwei Klammeräffchen aneinander hängen.

Karriere am Boden

Ein weiteres Beispiel ist die Verliebtheit in die eigene Karriere. Eine Herabstufung auf der Karriereleiter, kann da für den einen oder anderen einen tödlichen Stich im Selbstbewusstsein hinterlassen. Workaholics, die gefeuert wurden, sind die Nummer eins Kandidaten für niedriges Selbstbewusstsein.

Diese beiden genannten Beispiele, möchte ich natürlich nicht generell für alle Menschen so stehen lassen. Das Ende einer Beziehung, oder die Kündigung des Arbeitsplatzes, bieten auf der anderen Seite die Chance an seiner Persönlichkeit zu wachsen.

Tipps für mehr Selbstvertrauen

Vielleicht bist Du jemand, der in einer kleineren oder größeren Krise steckt – und entsprechend das Selbstvertrauen leidet. Dann ließ weiter: Die folgenden Übungen können Dir helfen, den Weg zu einem hohen Selbstbewusstsein zurück zu finden.

1. Selbstbewusstsein durch Selbstachtung

Lass uns anfangen: und zwar mit Dir selbst. Ein Spiegel kann so einiges bewirken. Wenn Du in den Spiegel schaust und Dich selbst siehst, was empfindest Du dabei? Welche Gefühle kommen bei Dir hoch? Was sagst Du zur Dir selbst?

Es soll Menschen geben die auf den Spiegel einschlagen, oder etwas auf den Spiegel werfen, um ihn zu zerbrechen. Jene Menschen tun das, weil sie jemanden sehen, den sie nicht mögen; sich selbst. Ich hoffe sehr, soweit ist es bei Dir nicht.

Fang damit an, das zu mögen, was Du im Spiegel siehst. Statt zu sagen „Oh Gott, wie furchtbar sehe ich aus?!“, sag bekräftigende Worte wie „Ich mag mich so wie ich bin!“ oder „Ich liebe mich bedingungslos, vom tiefsten Herzen“.

Die wirkliche Veränderung findet natürlich im Inneren statt, doch ist es in der Anfangsphase wichtig sehr gut auszusehen. Nimm Dir deshalb die Zeit Dich herauszuputzen. Ein Besuch in einem guten Klamottenladen, Friseursalon oder Fitnessstudio stehen jetzt auf dem Programm. Es ist ein Muss, das zu mögen und zu lieben, was Du im Spiegel siehst.

Diese Achtsamkeit ist ein guter Weg und markiert den Start zur Persönlichkeitsentwicklung. Sobald das erledigt ist, schau jeden Morgen in den Spiegel und sag „Ich liebe mich!“. Du machst das nicht, weil Du selbstverliebt oder egoistisch bist. Du schaust in den Spiegel, weil Du die Einzigartigkeit in Dir erkennst und der Welt viel zu geben hast. Selbstverliebtheit/Narzissmus, entsteht eher im Bauch. Wahre liebe hingegen, kommt vom Herzen.

2. Selbstwert durch gute Freunde

Gönn‘ Dir  jede Woche einen Tag Spaß mit Freunden. Manchmal ist es nicht genug, einfach von irgendwelchen Leuten umgeben zu sein. Du solltest einen Tag mit wirklich nahen Freunden verbringen. Dieser Tag sollte ein Highlight der Woche sein, an den Du gerne zurück denken kannst. Doch musst Du nichts Besonderes unternehmen.

Ich denke da z.B. an eine Szene aus dem Film Natürlich Blond mit Reese Witherspoon. In dieser Szene streiten sich die Freunde, bis die Hauptdarstellerin einen Kelch nimmt. Jeder von den Freunden schreibt auf einen Zettel ein Kompliment und legt es in den Kelch. Danach darf jeder in den goldenen Kelch langen und sich ein Kompliment abholen. Dir fällt sicherlich auch etwas ein, das euch gute Laune macht.

Weshalb jede Woche? Es ist schön immer etwas zu haben, auf das man sich die ganze Woche freut. Diese Übung ermöglicht es Dir, neben der Steigerung Ihres Selbstbewusstseins, zusätzlich mit Deinen Freunden eine starke Bindung zu teilen und so gemeinsam auf eine schöne Weise zu wachsen. Achte bei den Treffen darauf nicht zu übertreiben und die anderen nicht anzupreisen. Lob andere Menschen aufrichtig und zur rechten Zeit.

Dein neues Selbst

Das sind nur zwei Übungen, die Du beherzigen kannst um Dein Selbstvertrauen aufzubauen. Selbstverständlich gibt es weitere Wege. Ich denke mir: eine individuelle Übung und die Gruppenübung sollten Dich ermutigen anzufangen und weiter zu machen, bis das neue Verhalten zu einer Gewohnheit wird.

Dein natürliches Selbstbewusstsein wird mit der Zeit zu Deiner neuen Grundschwingung. Man kann ja nie wissen; es könnte sein, dass Du anfängst andere Menschen zu inspirieren und sie Dich als Vorbild sehen. Denn schliefllich beeinflussen wir andere Menschen, durch die Art und Weise wie wir sind.

Tipps für die Online Partnersuche

Warum online einen Partner suchen?

Die Zahl der Menschen mit Internetzugang steigt ständig an und so melden sich auch immer mehr Singles bei einer Singlebörse oder Partnervermittlung im Internet an. Gerade wenn man berufstätig ist und nach der Arbeit nicht viel Zeit oder Lust hat, durch Kneipen oder Clubs zu ziehen, um dort eventuell einen Partner zu finden, ist die Partnersuche über Parship oder andere Online-Börsen eine interessante Alternative.
Die Zeiten, in denen sich nur Außenseiter in Online-Partnerbörsen tummelten, sind mittlerweile lange vorbei: Umfragen haben gezeigt, dass heutzutage 4 von 5 Singles zumindest gelegentlich im Internet nach einem passenden Partner Ausschau halten.

Grundsätzliches zum Profil

Jeder, der sich bei einer Singlebörse anmeldet, füllt ein Profil aus. In diesem Profil gibt man unter anderem Daten zur Person wie Alter, Größe und Wohnort an, sowie Hobbies, Interessen, Vorlieben, Abneigungen und ähnliches. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Fotos von sich in das Profil einzufügen.

Das Profil als Aushängeschild

Das Profil ist in einer Online-Partnerbörse das Aushängeschild, also die Werbung für die eigene Person. Meist klicken die User nur kurz ein Profil an und entscheiden in Sekundenschnelle, ob ihnen das Gegenüber gefällt; wenn nicht, wird direkt zum nächsten Profil weitergeklickt.

Männer sollten sich bewusst sein, dass in den meisten Partnerbörsen ein Herrenüberschuss herrscht, das bedeutet, ein Mann muss sich etwas Besonderes einfallen lassen, um aus der Masse der Männer hervorzustechen. Viele Männer tun dies aber nicht – ganz im Gegenteil füllen sie ihr Profil nur halbherzig aus und meinen, damit die Damenwelt becircen zu können. Die Verwunderung ist dann oft groß, wenn so gut wie keine Frau auf ihr Profil oder ihre Anschreiben reagiert.

Die Fotos

Die Fotos sind das erste, was bei einem Profil ins Auge sticht. Verzichtet man auf das Einstellen von Bildern, so sinkt die Chance, eine Frau kennenzulernen, gen Null.
Auch bei unattraktiven Fotos wird keine Frau Lust haben, den entsprechenden Mann näher kennenzulernen, denn die Auswahl ist groß und sie wird sich einfach das nächste Profil ansehen.
Wer morgens unmittelbar nach dem Aufstehen bei schlechtem Licht mit dem Handy ein Foto von sich selbst schießt, auf dem im Hintergrund noch ein unaufgeräumtes Wohnzimmer zu sehen ist, darf sich somit nicht wundern, wenn sich die Frauen nicht um ihn reißen.

Gute Fotos sind also eine einfache Möglichkeit, sich als Mann für Frauen interessant zu machen und diese Möglichkeit sollte man unbedingt nutzen. Ein Mann muss nicht aussehen wie George Clooney, es reicht, wenn er auf seinen Bildern freundlich, gepflegt und sympathisch erscheint und die Fotos in einer netten Umgebung aufgenommen wurden.
Natürlich sollten die Fotos auch aktuell sein; selbst wenn man auf Bildern von vor 10 Jahren im Gegensatz zu heute noch volles Haar hatte: Spätestens bei einem Treffen wird die Frau die Wahrheit herausfinden und dem Mann das Vortäuschen falscher Tatsachen durch das Einstellen alter Fotos übler nehmen als das spärliche Haar.

Der Profiltext

Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt, sein Profil auszufüllen und es nach dem Ausfüllen noch mindestens einmal Korrektur liest, denn kaum etwas ist unattraktiver als ein mit Rechtschreibfehlern übersäter Text.
Wenn eine Frau sich die Mühe macht, den Text in einem Herrenprofil zu lesen, dann haben die Bilder des Mannes ihr bereits zugesagt. Nun sollte man das erste Interesse nicht direkt wieder zunichte machen, indem man der Dame einen langweiligen Text zumutet.
Absolut tabu in einem Profiltext sind außerdem obszöne Ein- oder Zweideutigkeiten, denn dies gefällt keiner Frau. Ebenfalls tabu sind Texte, in denen darüber gejammert wird, wie viel Pech man bisher in der Liebe hatte und wie einsam und verlassen man doch ist, oder Texte, die das Gegenteil vermitteln, nämlich das man meint, man sei das Beste, was einer Frau nur passieren kann – beides wird die Damen die Flucht ergreifen lassen.
Im Gegenteil sollte man auch das Ausfüllen des Profils wieder als perfekte Möglichkeit sehen, sich positiv darzustellen und aus der Menge hervorzustechen. Womit man fast jedes Frauenherz gewinnen kann, ist Humor: Formuliert man einen Text, der die Frau schon beim Lesen zum Lachen bringt und der ihr das Gefühl gibt, das hinter diesem Profil ein selbstbewusster Mann steckt, mit dem man eine schöne und fröhliche Zeit verbringen kann, so hat man in der Regel schon gewonnen und wird sich nur in den seltensten Fällen bei einem direkten Anschreiben einen Korb einhandeln.

Das bestbewahrte Neujahrsgeheimnis

Neujahr ist kein tolles Ereignis! Warum? Alles ist teuer, Bars und Clubs sind überlaufen und es gibt zu viel Druck die „perfekte“ Location zu finden. Neujahr kann aber auch eine verdammt geniale Nacht sein! Die Wahrscheinlichkeit ein Mädchen an Neujahr zu finden ist höher als an (fast) jedem anderen Tag im Jahr! Und hier folgen die Gründe warum:

1. Alle sind in Partystimmung
2. Frauen ziehen sich sexy an
3. Single Frauen denken mehr darüber nach einen Neujahrskuss zu bekommen als du dir vorstellen kannst
4. Aus einem guten Neujahrskuss kann leicht mehr werden

Tips für die Neujahrsnacht

Zieh‘ dich so gut oder kreativ an wie du kannst! Ein verrückter Hut, Sonnenbrille oder andere interessante Details mit denen du dich positiv vom Rest der Meute abhebst. Jeder ist in partystimmung, sei freundlich, sag‘ zu allen Hallo, Männer wie Frauen und stelle andere einander vor wenn du kannst. Wenn du jemals Angst hattest, Frauen anzusprechen: an Neujahr kannst du diese Angst ruhig ablegen!

Wie du den Neujahrskuss bekommst

Und hier ist das grosse Geheimnis, dass die meisten Jungs nicht kennen: du musst nicht bis 0 Uhr warten bis du zum Kuss kommst. Folgende zwei Szenarien sind denkbar:

1. „Letzter Minute“-Kuss

Du hast niemanden bis Mitternacht gefunden und es bleiben dir noch 30 Sekunden? Jetzt heisst es schnell sein, nähere dich einem Mädchen, das dir gefällt und sage: Hallo, mein Name ist… Lass‘ uns die nächsten 60 Sekunden damit verbringen uns wirklich SEHR gut kennen zu lernen. Das sagst du mit einem Lächeln, zieh‘ sie an dich und küsse sie. Keine Zeit um schüchtern zu sein! Jeder hat eine Entschuldigung um an Mitternacht nach einem Kuss zu fragen. Gehe drauf los, nimm‘ dir was du findest und mach‘ es einfach. Willkommen zurück in der Steinzeit!

Alternativer Letzte-Minute-Kuss

Du: Hi, ich bin… , du weisst du siehst umwerfend aus und ich bin sehr charmant… wir haben offenbar einiges gemeinsam. Man könnte auch sagen eine himmliche Verbindung. Lass‘ uns jetzt herausfinden, ob an diesem verrückten Gerücht was dran ist! Sie fragt: Welches Gerücht?“ Du: Das Gerücht, das du und ich auf dieser Party hier den elekrisierensten Neujahrskuss haben würden! Jetzt küsse sie!

2. Der frühe „Übungskuss“ (Das bestbewahrte Geheimnis)

Dies ist die vielleicht erfolgsversprechenste Methode überhaupt. Während du den ganzen Abend über Frauen kennenlernst, frage einfach: „Wen hast du heute mitgebracht? Wer wird dich heute beim grossen Moment küssen?“

Wenn sie „niemand“ sagt, sage: Ich habe bisher auch niemanden, aber ich führe gerade Vorstellungsgespräche und du siehst so aus als wärest du wie gemacht für die Rolle. Komm‘ her, lass‘ uns üben!

Ein guter Follow-up für das obige Beispiel ist übrigens: „Ich möchte nur, dass du den besten Kuss heute abend kriegst. Wenn du nicht zufrieden bist, sind wir beide frei jemand anderen zu finden.“

Eskalationstips, die sich speziell für die Neujahrsnacht eignen:

  • Frage sie, ob sie in 2009 auch so abenteuerlustig war, wie sie sich das vorgestellt hat
  • Frage sie, ob es dieses Jahr irgendwas gegeben hat, das sie gerne gemacht hätte, aber nicht dazu kam
  • Frage sie humorvoll, ob sie dieses Jahr so viel Sex hatte, wie sie sich das vorgestellt hat
  • Sag‘ ihr, dass nur weil sie dich geküsst hat das nicht heisst, dass sie auch mit dir schlafen wird. Sag‘ ihr, dass sie mindestens bis zur nächsten Neujahrsnacht warten muss bevor du einwilligst

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Frauen an Neujahr partyhungrig und höchstwahrscheinlich in einer guten Stimmung sind. Sie haben sich möglicherweise stundenlang zurecht gemacht und sind ausserdem vielleicht etwas darüber verärgert, dass sie an diesem Abend keinen Freund oder Date haben. Genau deshalb sind sie auch am ehesten bereit sich auf jemand Neues einzulassen! Die Neujahrsnacht ist also deine Chance so viele neue Kontakte zu knüpfen wie möglich. In jedem Fall solltest du an diesem Abend keine Angst davor haben dich auf einen frühen Kuss zu stürzen!

Zu dir oder zu mir? (Teil I)

Wer kennt ihn nicht diesen alten abgedroschenen Satz? Fakt ist: um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen wirklich bei ihr oder bei dir zu landen musst du das ganz anders angehen. Mehrfach bewährt ist folgende mentale Einstellung und Vorgehensweise!!! Zunächstmal musst du dich als Mann daran gewöhnen bei allem was du tust die Führung zu übernehmen! Das gilt nicht nur beim Tanzen, sondern auch bei der Gesprächsführung, beim ersten Kuss sowie bei der Überleitung vom Küssen zum Sex. Auch wenn eine Frau dich eigentlich will, so ist sie doch darauf programmiert, nicht zu schnell körperlich zu werden. Immerhin steht für sie (zumindest unbewusst) zu viel auf dem Spiel! Um die evolutionäre und soziale Programmierung einer Frau zu umgehen, bietet sich folgende immer wieder erfolgreich erprobte Strategie an:

Stell‘ dir folgendes Szenario vor: der Abend verlief bis hierhin super! Ihr habt euch bereits geküsst, ihr versteht euch wunderbar und der Abend ist bereits weit vorangeschritten.

Entweder Ihr verabschiedet euch und jeder geht nach Hause oder du gehst es wie folgt an. Du sagst irgendwann von dir aus:

„Wenn du mir versprichst dich zu benehmen, können wir noch ein Glas Sekt/Orangensaft bei mir trinken gehn’! Allerdings muss ich morgen früh raus und du kannst deshalb wirklich nicht so lange bleiben!“

Damit nimmst du ihr die Angst und gibst ihrem Unterbewusstsein ein grünes Signal mit in deine Wohnung zu kommen.

Oder du sagst:

„Du kannst gerne noch kurz zu mir rauf kommen, allerdings nur unter einer Bedingung: Du versprichst mir deine Hände von mir zu lassen und mich nicht zu verführen.“

Auf diese Weise drehst du den Spiess rum und wendest auf dich an, was normalerweise Frauen zu befürchten haben (und zwar oft nicht zu unrecht!!!). Nicht wenige Frauen haben mir schon gebeichtet, dass viele Männer zu agressiv sind, wenn es um das Verfolgen von Sex geht. Du kannst es anders machen, indem du ihr spielerisch zu verstehen gibst, dass du derjenige bist, der sich vor ihr in Acht nehmen muss.  Das ist für viele Frauen so neu, dass sie völlig verwundert sind. Und: Sie werden dich dafür lieben! Nicht nur schaltest du so auf elegante Weise ihre Schutzschilde aus, sondern du tust sowohl dir als auch ihr einen grossen Gefallen damit. Vorausgesetzt du weisst was du tust und wie es von hier aus weitergeht.

Wer hat Erfahrung damit oder kennt andere Vorgehensweisen wie es noch geht??? Hinterlasse hier deine Meinung/deinen Kommentar dazu wenn du willst.

In vier Schritten zu ihrer Nummer (von Jeremy Soul)

„Oft sind Frauen überrascht und fühlen sich geschmeichelt, wenn du sie tagsüber ansprichst. Und sie respektieren dich für deinen Mut!“ meint Jeremy Soul, ein international bekannter Dating-Coach.  Er muss es wissen, denn er hat die letzten fünf Jahre tagtäglich Frauen auf den Strassen von London, Stockholm und weiteren europäischen Städten angesprochen und kennengelernt.

Perfektioniere deine Skills, in dem du folgende 4-Schritte Strategie verfolgst:

1. Öffne deine Augen

Auf dem Weg nach Hause von der Arbeit oder unterwegs denkst du vielleicht nicht daran Frauen anzusprechen.  Also besteht der erste Schritt darin, die eigene Sichtweise zu verändern.  „Fange zuerstmal damit an deine Augen zu öffnen“ meint er. „Wenn du das einmal gemacht hast, wirst du schnell bemerken, dass es überall schöne Frauen gibt“. Und sehr wahrscheinlich werden sie nicht von einer Horde von betrunkenen Männern angesprochen – womit deine Chancen signifikant steigen. Gehe einfach zu ihr rüber und mach‘ deinen Mund auf. Du brauchst dafür keine magischen Kräfte oder das Aussehen eines Brad Pitts.

2. Und los gehts

„Der einfachste Weg mit einer Fremden ins Gespräch zu kommen besteht darin ihr ein Kompliment zu machen.“ sagt Soul. Nähere dich der Lady, die deine neuerdings geöffnete Augen gerade wahrgenommen haben und informiere sie – sehr höflich – darüber, dass sie dir aufgefallen ist und, dass du „einfach  rüberkommen musstest“ um ihr zu sagen wie umwerfend schön sie ist.  „Du solltest auch etwas spezifisches sagen“ meint Soul. „Sage zum Beispiel, dass dir etwas ganz bestimmtes an ihrem Style gefällt,  oder dass dir ihre Art sich zu bewegen oder ihre Haare gefallen“.  Je detaillierter du bist, desto mehr zeigst du damit, dass du nicht jede Frau einfach so ansprichst. Sie ist dir aufgrund ganz individueller Eigenschaften positiv aufgefallen (Style/Haltung). Das sorgt dafür, dass sie sich eher mit dir unterhalten will.

3. Führe das Gespräch an

Leute kennenlernen ist einfach.  Dates zu kriegen ist ein bischen schwieriger. „Das ist eine Phase, wo es viele Männer einfach nicht mehr draufkriegen“ sagt Soul.  Dein erster Satz kann noch so perfekt sein, wenn du von da aus nicht weiter weisst, dann hast du Pech gehabt.  Genauso wie die erste Strophe einer Symphonie wichtig ist, aber es ist nicht unbedingt das, woran man sich später erinnert.

„Während der ersten fünf Minuten des Gesprächs mit einer Frau wirst du dich von ihr angezogen fühlen, weil Männer darauf programmiert sind sich von hübschen Frauen angezogen zu fühlen,“ sagt Soul. „Aber Frauen fühlen sich von anderen Dingen angezogen. Sie wollen Intelligenz sehen. Sie wollen Selbstvertrauen sehen. S ie wollen Status, soziale Intuition, Charme und einen Sinn für Details sehen…“  In den ersten fünf Minuten der Interaktion geht es darum, das Gespräch so zu strukturieren, dass du ihr möglichst viele der beschriebenen Eigenschaften zeigst.

Also. Wie jetzt? „Ich rate meinen Kunden während der ersten fünf Minuten 60-70% der Zeit zu sprechen,“ sagt Soul. Ruhig bleiben und sie die Unterhaltung führen lassen ist nicht so gut, weil du nur kurz Zeit hast, mit all deinen positiven Eigenschaften rüberzukommen.  Unterbrich sie nicht, aber führe das Gespräch zu Themen, in denen du dich gut auskennst. Idealerweise nutzt du dein Anfangskompliment, um zu einem anderen Thema überzuleiten. Vielleicht war die an ihrem Style aufgefallen, dass er gut zu einem anderen Land passt.  Sprich‘ sie darauf an, indirekt zeigst du damit auch, dass du selber viel bereist bist.

4. Zum Abschluss kommen

Jetzt kommt mit das Wichtigste.  An ihrer Nummer kommen.  Während die Unterhaltung einmal läuft, musst du ihr zu verstehen geben, dass dir ihre Gegenwart Freude macht und dass du die Unterhaltung mit ihr gerne ein anderes Mal weiterführen würdest. „Streue in den ersten 5 bis 10 Minuten ein paar Komplimente bezüglich ihrer Persönlichkeit ein und lasse sie wissen wie gerne du dich mit ihr unterhälst,“ sagt Soul.

Nach etwa 10 Minuten, sag‘ ihr, dass du weiter musst aber die Unterhaltung ein anderes Mal gerne weiterführen würdest. Dann frag‘ sie ganz einfach, ob sie mal einen Tee oder Kaffee trinken gehen will.  „Du solltest es nicht zu formell machen ‚Würdest du gerne mit mir Abend essen?‘ bedeutet nach einer kurzen Unterhaltung eine zu grosse Investition von ihrer Seite aus. Also bietet sich die Frage nach einem Kaffee oder ihrem Facebook Namen am besten an.“

Schliesslich sei immer bereit einfach wegzugehen wenn es nicht so funktionieren sollte wie erhofft.

Quelle: Mens health UK

Jeremy Souls Blog

„Komm her, du Nerz. Wärme mich auf. Oder bist du ein Stinktier?“

So schreibt es Ludovico Satana in seinem Buch Lob des Sexismus. Damit beschreibt er eine Variante von C&F (cocky&funny), bei der gleichzeitiges Ranziehen und Wegstossen (pull & push) zu starker Anziehung führen. Frauen können eine grosse Bandbreite von Emotionen (positive wie negative) erleben. Sie geniessen es, durch diese Emotionen zu gehen und werden jeden Mann dafür lieben, dem es gelingt ihnen diese Gefühle zu vermitteln. Aber keine Angst: Um genau das zu erreichen, muss man(n) keine grossen Dramen erzeugen oder enthusiastische Momente herbeizaubern. In praktisch jeder Alltagssituation gibt es Potential für Heiss-/Kalt Duschen, mit denen man Frauen so wunderschön aus der Fassung bringen kann.

Wie aber funktioniert sowas ganz konkret? Schauen wir uns das mal am Beispiel von Komplimenten an. Komplimente sind oft wirkungslos, wenn die Frau das Gefühl hat das Kompliment nur deshalb zu bekommen, weil der Mann etwas von ihr will. Um genau das zu vermeiden, gibt es die Möglichkeit Komplimente heiss-kalt aufzuladen. Hier ein paar in der Realität erprobte Beispiele:

  • „Wow, deine Schuhe sind toll! (pull) Wieviele Sommer haben die eigentlich schon hinter sich?“ (push)
  • „Deine Haare sehen toll aus (pull), hat deine Mutter dich heute frisiert?“ (push)
  • „Mmmhh, du riechst gut (pull) … ich glaube meine Oma benutzt genau dasselbe Parfüm. „(push)
  • „Du meine Güte, war das mal ein Kleid?(push)… du bist echt voller Energie und ich mag wie du tanzt!“ (pull)
  • „Ich mag dein Kleid (pull), hast du das selbst gemacht?“ (push)

Viele Frauen, insbesondere die Verspielten dieser Spezies, lieben es wenn man so mit ihnen spricht.  Diese Vorgehensweise zeigt der Frau ausserdem, dass du nicht auf Ihre Anerkennung und Befürwortung angewiesen bist.  Du sagst und tust genau das, worauf du Lust hast.

Was gefällt dir an einem Mann, der…?

Die Werte einer Frau abzufragen gehört zu den schnellsten Möglichkeiten eine echte Verbindung mit ihr herzustellen. Zum Einsatz kommt hier eine klassische Richard Bandler Technik, bei der jemand aufgefordert wird sich zwischen zwei ähnlichen Antwortmöglichkeiten zu entscheiden. Folgendes funktioniert garantiert und macht zudem jede Menge Spass!

  • „Ich habe neulich etwas lustiges über Beziehungen gelesen und mich interessiert deine Meinung!“
  • „Zwei Männer: der eine kann unglaublich gut tanzen. Der andere kann wahnsinnig gut mit seinenHänden umgehen – welchen der beiden würdest du wählen?“
  • was immer sie hierauf antwortet, sage: „Was gefällt dir an einem Mann, der [ ihre Worte ]?“ oder „Warum wäre dir das wichtig?“
  • „Diesselben Männer, der eine bringt dich mehr zum lachen als jeder andere Typ den du bisher kennengelernt. Der andere kann unglaublich gut küssen. Wen würdest du wählen?“
  • was immer sie hierauf antwortet, sage: „Was gefällt dir an einem Mann, der [ ihre Worte ]?“ oder „Warum wäre dir das wichtig?“
  • „Und nochmal, zwei Männer. Der eine ist sehr reich. Der andere gibt dir das Gefühl die begehrenswerteste Frau auf Erden zu sein. Wen würdest du wählen?“
  • was immer sie hierauf antwortet, sage: „Was gefällt dir an einem Mann, der [ ihre Worte ]?“ oder „Warum wäre dir das wichtig?“
  • „Also, wenn du einen Mann treffen würdest, der A.) [ wiederhole ihre erste Antwort ] und B. [ wiederhole ihre zweite Antwort ] und C.) [ wiederhole ihre dritte Antwort ], dann wärest du wahrscheinlich an ihm interessiert oder?
  • Achte an dieser Stelle auf ihre nonverbale Reaktion
  • „Das ist echt interessant was du sagst!  Ich bin neugierig:  welche drei Eigenschaften kannst du im Gegenzug anbieten, damit ein solcher Mann immer wieder zu dir zurück kommt?“

Besonders empfehlenswert ist dieses Fragespiel beim ersten kennenlernen in einer Bar, bei einer Tasse Kaffee oder wo immer du ein paar ruhige Minuten mit einer Frau hast.  Probier‘ es mal aus, es macht wirklich Spass und du wirst überrascht sein über die Reaktionen, die du hiermit ganz sicher auslösen wirst.

Bist du schonmal steckengeblieben mit dieser einen „besonderen“ Frau?

In der Dating Welt spricht man von One-Itis.  Schonmal davon gehört? Und zwar passiert sowas immer dann, wenn du buchstäblich keine anderen Optionen mehr wahrnimmst.  Ein Mann, der von einer One Itis befallen ist, analysiert jedes Wort, jede Handlung seiner „Auserwählten“ und sucht überall nach Hinweisen, dass auch SIE ihn mag.  Ich behaupte, dass Frauen, die ein solches Verhalten bei einem Mann auslösen wie toxisches Gift sind (Nicht für alle Männer, aber für denjenigen, der von einer One-Itis befallen ist).

Symptome einer One-Itis sind:

  • du beobachest jeden ihrer Schritte (zB auf Facebook)
  • du meldest dich mehrmals hintereinander bei ihr, ohne dass sie sich zurückmeldet
  • deine ersten Gedanken beim Aufstehen drehen sich nur um SIE
  • du kannst dich nicht mehr auf deine Arbeit konzentrieren

Das beste Verhalten in einer solchen Situation besteht darin, diese Frau auf der Stelle fallen zu lassen.  Höre sofort mit jeglicher Kontaktaufnahme zu ihr auf.  Wenn sie daraufhin ihr Verhalten ändert und sich wieder von sich aus meldet, dann ist es in Ordnung.  Im Allgemeinen passiert das jedoch eher selten.

One-Itis löst völlig andere Gefühle hervor als das sich ineinander verlieben.  Bei Liebespaaren, wo jeder in den anderen gleichermassen verliebt ist, gibt es keine toxischen Gefühle und einseitige Verhaltensweisen.  Bei gegenseitiger Liebe gibt es keine Zwangsvorstellungen oder Besessenheit, und wenn doch, dann wird sowas schnell durch einen offenen und ehrlichen Kontakt zwischen den zwei Beteiligten beendet.

Ein gegenseitiges Verliebtsein kann nur entstehen, wenn beide interessiert und für den anderen verfügbar sind. One-Itis passiert hingegen dann, wenn nur einer der beiden wirklich verfügbar ist (auch wenn die andere Person vielleicht nicht ganz uninteressiert ist).

Eine Frau, die nicht WIRKLICH verfügbar für mich ist, kann sehr gefährlich für mein Gleichgewicht werden!  Sie sagt vielleicht, dass sie verfügbar ist oder sie lässt sich auf körperlichen Kontakt ein (küssen, SEX) aber in ihrem Herzen ist sie einfach nicht verfügbar.

Also verwickeln sie den Mann in eine Art SPIEL.  Sie ist ausreichend fasziniert und interessiert an seinen Annäherungsversuchen und erlaubt ihm deshalb an einem dünnen Seil des Pseudo-Interesses zu hängen. Sie selber amüsiert sich dabei womöglich sehr gut und geniesst die volle Aufmerksamkeit, die ihr von einem solchen Mann entgegengebracht wird.

Moral von der Geschichte:  wenn du eine oder mehrere der oben aufgeführten Anzeichen bei dir beobachten solltest, dann ist es höchste Zeit für einen geordneten Rückzug!

„Kannst du dich noch an deinen ersten Schultag erinnern?“

Eine halbwegs attraktive Frau war bereits auf so vielen Dates in ihrem Leben, dass sie die üblichen Fragen: „Woher kommst du?“ „Welche Hobbies hast du?“ nur noch langweilen. Folgende Fragen zielen darauf ab, ihr gute Gefühle zu geben und eine echte Verbindung mit ihr herzustellen.

„Erinnerst du dich noch an deinen ersten Schultag?“ Sei nicht verwundert, wenn sie sich auf einmal sehr kindisch verhält. Erzähle anschliessend, wie du diesen Tag erlebt hast.

„Wenn du morgen irgendwo auf dieser Welt aufwachen könntest, wo wäre das?“ ist besser als „Verreist du gerne?“ oder „Hast du dieses Jahr schon Urlaub gemacht?“ Mit dieser Frage kannst du weitere gute Gefühle bei ihr hervorrufen. Diese Gefühle bringt sie unbewusst mit dir in Verbindung.

„Sind deine Freunde hauptsächlich Männer oder Frauen?“ Damit erfährst du etwas über ihren Charakter. Ausserdem spricht sie über Menschen, die ihr am Herzen liegen.

„Zu welcher einen Sache kannst du nicht nein sagen?“ Ihre Augen sollten bei dieser Frage aufleuchten. Vielleicht mag sie Schokolade? Du könntest dann im Detail beschreiben wie gut es sich anfühlt Schokolade zu esssen. Mach‘ das mal und beobachte wie du sie damit in einen lustvollen Zustand bringen kannst.

„Welche Talente hast du, die mich überraschen würden?“ Frauen wollen herausgefordert werden.  Das ist eine gute qualifizierende Frage, bei der du sie testest, ob sie auch DEINEN Ansprüchen genügt.  Sei darauf gefasst, dass sie dir dieselbe Frage zurückstellt.

„Warst du schonmal verliebt?Diese Frage nicht aus heiterem Himmel stellen, sondern kurz erklären, warum du ihr diese Frage stellen willst. Hiermit erzielst du folgende zwei Reaktionen: Sie geht innerlich in den Zustand des Verliebtseins rein und sie fängt an sich eine Beziehung mit dir vorzustellen.

Wenn du diese Fragen gestellt hast, hast du bereits eine tiefe Verbindung mit ihr hergestellt. Oft haben Frauen danach das Gefuehl, dich schon seit  Monaten zu kennen anstatt nur seit einer halben Stunde.  Die Gruende hierfuer sind:

  • Ich bin komplett enstpannt und offen mit ihr
  • Sie fühlt Dinge, die sie normalerweise nur in einer festen Beziehung fühlt
  • Sie spicht über Dinge, über die sie sonst nur mit ihren engsten Freunden, Familie oder einem festen Freund sprechen würde.